Einkehr mit Beethoven

Montag, 30.04.2018 von 19:00 - 22:00 Uhr, Gustav-Adolf-Gedächtniskirche
Ludwig van Beethoven Missa Solemnis D-Dur Op. 123
Nach einem großartigen Konzert mit Brahms’ „Ein deutsches Requiem“ in der letzten Spielzeit gehen Marcus Bosch und die Staatsphilharmonie Nürnberg erneut in die Gustav-Adolf-Gedächtniskirche, um eines der Hauptwerke der Chormusik aufzuführen. Ludwig van Beethovens 1824 uraufgeführte „Missa solemnis“ ist einer der Gipfelpunkte der geistlichen Musik – und lässt zugleich die Funktion einer Musik für den Gottesdienst weit hinter sich. Stattdessen wendet sich Beethovens Musik wie kaum jemals zuvor unmittelbar an die Hörer*in, um religiöse Gefühle zu wecken, wie Beethoven selbst geschrieben hat. So wird etwa aus der Bitte um Seelenfrieden am Ende des Werkes mit dem Einbruch „kriegerischer“ Trompeten ein Flehen um den Frieden auf Erden. Mit ihrer direkten emotionalen Ansprache ist die „Missa solemnis“ ein Werk, das die Hörer*innen unmittelbar berührt. Für die Aufführung von Beethovens Werk führt Marcus Bosch erneut die beiden großartigen Chöre, die „vocapella“ und das „Vokalwerk Nürnberg“, zusammen. Als Solist ist u. a. der Nürnberger Publikumsliebling Kammersänger Jochen Kupfer zu erleben. ... [mehr]

Besetzung

Tagesaktuelle Besetzung : 30.04.2018

Marcus Bosch (Musikalische Leitung), Gabriela Scherer (Sopran), Elisabeth Jansson (Alt), Tilmann Unger (Tenor), Jochen Kupfer (Bassbariton), Marcus Bosch (Einstudierung Chöre), Andreas Klippert (Einstudierung Chöre), Staatsphilharmonie Nürnberg, vocapella, Vokalwerk Nürnberg

Ab September präsentiert sich das Staatstheater Nürnberg unter der kommenden Intendanz von Jens-Daniel Herzog im neuen Gewand.

Erhalten Sie bereits jetzt einen Ausblick auf unsere zukünftige Internetpräsenz und entdecken Sie den Spielplan aus Oper, Schauspiel, Ballett und Konzert sowie alle neuen Künstler auf unseren Sonderseiten zur Spielzeit 2018/2019.

Viel Spaß dabei!

> Jetzt neue Spielzeit entdecken