Staatstheater Nürnberg
plus

PLUS

ERSTENS KOMMT ES ANDERS UND ZWEITENS ALS MAN DENKT…

Diese oder ähnliche Weisheiten haben bei kreativen, künstlerischen Prozessen schon immer geholfen, um Unvorhersehbares als beherrschbares System zu begreifen und unverdrossen weiterzuarbeiten. Besonders beliebt ist da auch ein Zitat aus der Fledermaus: „Glücklich ist, wer vergisst, was doch nicht zu ändern ist!“ Und so sind wir besonders froh, in der anstehenden Spielzeit etwas nie Dagewesenes zu präsentieren.

EXKLUSIVITÄT UND NÄHE

„Schulplatzmiete on tour“: Wir packen unsere Koffer und Kisten und kommen in die Schulen. Denn wenn nicht genügend Plätze im Zuschauerraum sind – was ja durchaus sein kann – reisen wir zu allen Schülerinnen, die uns normalerweise besuchen würden. Im Gepäck haben wir Spannendes aus dem Schauspiel, der Oper, dem Ballett und dem Orchester. Für die jüngeren Vorschülerinnen und Grundschülerinnen fährt „Das kleine PLUS on tour“ mit einer Kinderoper, Orchesterpatinnen und „Jonas kleine Oma“ vor.

HAUPTSACHE IN KONTAKT

Mit der Berliner Initiative app2music_DE und der Nürnberger Stadtbibliothek arbeiten wir auch in dieser Spielzeit an analogen und digitalen Formaten. Neben einer monatlichen Jam-Session in der Stadtbibliothek gibt es kreative AGs an Schulen und Institutionen in der Stadt. Inspirationen für unser eigenes Musizieren bieten Orpheus Opernklänge ebenso wie Beethovens Beats. Außerdem haben wir beschlossen, den Digitalen Fundus zu einer wahren Schatzgrube für Schülerinnen und Lehrerinnen zu machen. Eine digitale Führung ersetzt zwar nicht den realen Gang durch unser Theater, aber informiert hervorragend über Berufe und erzählt von kuriosen Theatersituationen. Jetzt schon stellen Musiker*innen ihre Instrumente vor und die Requisite lüftet Geheimnisse, die für jede Schultheatergruppe Gold wert sind.

GEH DOCH MAL RAUS!

Da unser Klubleben digital sehr vital war, werden wir auch analog kräftig weiterspielen. „Nicht knubbeln!“ ist ein gern gesprochener Satz bei Warmup-Übungen. Die Spieler*innen erfahren damit, dass Nähe nicht immer die beste Möglichkeit ist, um intensive Gefühle auf der Bühne zu zeigen. Auch wenn wir körperkontaktlose Choreografien machen, werden wir viel Spaß zusammen haben und gemeinsam neue Spiel- und Erzählformen finden. Bisher haben wir so ganz nebenbei ein Hörspiel, zwei Tanzvideos und drei Filme produziert. Außerdem wird zusammen per Meeting-Plattform gesungen, wobei man den Ton immer abstellt, wenn man selber singt. Das sind ungeahnte Chancen für alle, die immer schon mal schiefe Töne mit Begleitung und im Chor singen wollten. Aber auch draußen in der Stadt gibt es einiges zu entdecken und deswegen planen wir mit unseren Projekten in den Stadtraum zu gehen. An der frischen Luft weitet sich der Blick. Wir starten mit einem Clownsworkshop, denn Lachen ist ja bekanntlich gesund.

Ihre
Anja Sparberg
Leiterin Theaterpädagogik

Kontakt PLUS: theaterpaedagogik@staatstheater-nuernberg.de

> Theater machen

> Theater entdecken

> Musik entdecken

> Theater schauen



Kontakt PLUS:

SCHAUSPIEL / BALLETT

Leiterin PLUS
Anja Sparberg
Tel.: +49-(0)911-66069-3037
E-Mail

PERFORMANCE / CHOREOGRAFIE

Ingo Schweiger
Tel.: +49-(0)911-66069-3038
E-Mail

MUSIKTHEATER / KONZERT

Philipp Roosz
Tel.: +49-(0)911-66069-6866
E-Mail

Staatstheater Nürnberg

PLUS / Theaterpädagogik
Richard-Wagner-Platz 2-10
90443 Nürnberg
E-Mail

Folgen Sie uns auch im Social Web:

Und bleiben Sie immer informiert:

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie eine möglichst einfache Nutzung der Seite sicherzustellen. Weitere Hinweise Datenschutzerklärung