Staatstheater Nürnberg
Home > Spielplan > Shechter / Montero

Ballett

Shech­ter/​Mon­te­ro

Choreografien von Goyo Montero (Anthem) und Hofesh Shechter (tHE bAD)

Freitag, 24.11.2023

20.00 - 21.10 Uhr

mit einer Pause

zum letzten Mal

19.30 Uhr Einführung

Opernhaus

Anthem header

Musik von Mystikal, Hespèrion XX, Jordi Savall, Hofesh Shechter & Owen Belton

Der Sensationserfolg aus der vergangenen Spielzeit ist zurück! Der spannungsreiche Doppelabend vereint choreografische Arbeiten, die sich am Puls der Zeit bewegen.

Ekstatisch, körperlich, intensiv: In „Anthemʺ stellt Goyo Montero in abstrakten Bildern eine in sich zerfallende Gesellschaft dar. Dabei bildete das Facettenreichtum der menschlichen Stimme den Ursprung der Choreografie und bestimmt ebenso die Partitur. Unter Einbindung und Verfremdung der eigenen Stimme wird die passgenaue Komposition Owen Beltons zum struktur- und lautgebenden Ausdrucksmittel dieses energetischen Ensemblestücks. Der Nürnberger Ballettdirektor und Chefchoreograf wurde erst kürzlich vom internationalen Magazin „Dance Europe“ als „Director of the year“ ausgezeichnet und speziell im Fachmagazin „Tanz“ dafür gewürdigt, dass er sein Ensemble in dem aktuellen Doppelabend fordert und glänzen lässt.

Hofesh Shechter ist einer der aufregendsten und gefragtesten Protagonisten der zeitgenössischen Tanzszene. Er ist bekannt für seine stimmungsvollen Musikkompositionen und epischen Soundtracks im Zusammenspiel mit der einzigartigen Körperlichkeit seiner originellen Bewegungssprache. In seinem ikonischen Werk „tHE bAD“, eigens umgearbeitet für das Nürnberger Ensemble, lässt Shechter starke Kontraste aufeinanderprallen: Kraftausbrüche und abrupte Rückkehr zu sensiblen Momenten wechseln sich ab, ostinat-monotone Passagen berauschen ebenso wie durchdringender Clubsound. Entstanden ist eine wilde, aufwühlende, soghafte und faszinierende Shechter´sche „Tanzwelt“ zum rhythmisch pulsierenden Sound-Mix aus Disco, Rap, alter Musik und Shechters eignen Kompositionen.


ANTHEM (DE)
von Goyo Montero
Uraufführung: 13. September 2019, São Paulo Companhia de Dança, São Paulo (BRA)

Konzept und Choreografie: Goyo Montero
Komposition: Owen Belton
Kostüme: Fábio Namatame, Goyo Montero
Licht: Nicolás Fischtel, Goyo Montero

tHE bAD (DE)
von Hofesh Shechter
Musik von Mystikal, Hespèrion XX, Jordi Savall und Hofesh Shechter
Uraufführung am 30. April 2015, Hofesh Shechter Company, Manchester (UK)

Konzept, Choreografie, Komposition: Hofesh Shechter
Casting: Bruno Guillore
Einstudierung: Kim Kohlmann, Hofesh Shechter
Kostümkonzept: Hofesh Shechter
Licht: Hofesh Shechter, Lawrie McLennan
Technische Projektleitung: Alan Valentine

tHE bAD wird in Zusammenarbeit mit der Hofesh Shechter Company www.hofesh.co.uk präsentiert.


> Hinweis auf sensible Inhalte

DIGITALE STÜCKEINFÜHRUNG


Zur Online-Einführung

Termine und Besetzung

Besetzung am 24.11.2023

Informationen zum Kartenvorverkauf

Keine freien Plätze mehr? Sie können sich gerne auf unsere Warteliste setzen lassen! Sollten wieder Tickets für die von Ihnen angefragte Veranstaltung verfügbar sein, melden wir uns aktiv bei Ihnen. Befindet sich Ihr Wunschtermin noch nicht im Vorverkauf, merken wir Sie gerne vor. Teilen Sie uns einfach Produktion, Datum und Ihren Platzwunsch mit (gerne jeweils mit Alternativen) und wir tun unser Bestes, diesem nachzukommen. Hier können Sie unseren Kartenservice erreichen.


Video/Audio

Youtube-Inhalte aktivieren

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Youtube-Inhalte aktivieren

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Youtube-Inhalte aktivieren

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Fotos
FOTO(S) © JESÚS VALLINAS
Pressestimmen
Nürnberger Nachrichten/Nürnberger Zeitung

„Eine hervorragende Compagnie; kluge, mitreißende Choreografien – und vor allem: zweimal ein perfekter Soundtrack.“

Thomas Heinold, Nürnberger Nachrichten/Nürnberger Zeitung

Bayerischer Rundfunk

„Zwei ganz unterschiedliche Choreografen, zwei ganz unterschiedliche Stücke, die sich auf eine ganze eigene Art ergänzen. Tänzerisch höchstes Niveau. Herausragend.“

Christine Weirauch, BR 24

concerti

„Tanz total! Die beiden vor Vitalität explodierenden Kurzstücke von Goyo Montero und Hofesh Shechter ergänzen sich perfekt. (...) 55 Minuten-Tanzkraftfelder der aufregenden, bezwingenden Art – keine Minute zu viel oder zu wenig.“

Roland H. Dippel, concerti

Bayerische Staatszeitung

„Zwei Meister ihres Faches, die (...) zeigen, was aktuell und 'State of the Art' ist, was Tanz aussagen und auslösen kann, wenn er derart raffiniert auf die Bühne gebracht wird. (...) ein geniales Lichtdesign, das Atmosphäre zaubert, ungewöhnliche Kostüme, dazu exakt passende und emotionale Musik, die die Choreografien triggert und in die gewünschte Richtung treibt – und vor allem Tänzer*innen, die sich technisch auf höchstem Niveau bewegen und die alles geben, um die choreografischen Handschriften mit Passion und Ekstase zu verkörpern.“

Renate Baumiller-Guggenberger, Bayerische Staatszeitung

tanznetz.de

„Am Ende fühlt man sich durch die famosen Tänzerinnen und Tänzer visuell reich beschenkt. (...) Die Parallelen zwischen Monteros 'Anthem' und Shechters 'tHE bAD' stechen ins Auge. Beide Stücke glänzen und ergänzen sich wie zwei Seiten derselben Medaille. Daran kann man sich nicht satt sehen!“

Vesna Mlakar, tanznetz.de

Der Opernfreund

„Riesenapplaus für zwei packende Choreografien und ein fantastisch gutes Ensemble.“

Frank Piontek, Der Opernfreund

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben