Staatstheater Nürnberg

Oper

Maria Pre­schel

Maria Preschel

Bühne / Kostüm

Kostümbildnerin

https://mariapreschel.de/

Maria Preschel studierte Modedesign an der HTW Berlin. Es folgten freie Arbeiten als Kostümbildassistentin beim Film, an der Schaubühne Berlin und am Staatstheater Mainz. Von 2015 bis 2018 war sie Kostümassistentin am Theater Regensburg. Seit 2019 ist sie freischaffend als Kostümbildnerin tätig. Während ihres Engagements in Regensburg gestaltete sie unter der Regie von Marie-Christine Lüling die Kostüme für „Die Drei Rätsel“, einer Koproduktion zwischen dem Theater Regensburg und dem Cantemus-Chor. In der Spielzeit 2016/17 war Maria Preschel als Kostümbildnerin für die Produktionen „Flossenlos“ (Junges Theater, Regie: Felicia Daniel) und für das Open Air-Ereignis „Der fliegende Holländer“ im Hafen (Produktionsleitung: Jona Manow) verantwortlich.

Des Weiteren gestaltete sie die Kostüme für die Produktionen „Glückliche Tage“ (Regie: Jona Manow) und „NordWest 59“ (Regie: Charlotte Koppenhöfer) sowie die Kostüme für die Tanzproduktionen „Gefährliche Liebschaften“ und „Shakespeare Dreams“ (Choreografien: Yuki Mori, Alessio Burani). 2021 ist sie für die Gesamtausstattung der „Viertonoper“ am Staatstheater Nürnberg (Opernstudio, Regie: Marie-Christine Lüling) verantwortlich, sowie für die Uraufführung „inSOMNIA“ beim Opernfestival Oberpfalz im Ringlokschuppen Amberg.

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie eine möglichst einfache Nutzung der Seite sicherzustellen. Weitere Hinweise Datenschutzerklärung