Staatstheater Nürnberg
Home > Spielplan > Pelléas und Melisande (Pelléas et Mélisande)

Oper

Pel­léas und Mé­li­san­de (Pel­léas et Mé­li­san­de)

Oper von Claude Debussy

Donnerstag, 20.06.2024

19.30 - 22.40 Uhr

Opernhaus

Abo C MT

Libretto von Maurice Maeterlinck

In französischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

Die Stiefbrüder Golaud und Pelléas sind mit ihrer Zuneigung füreinander ein Lichtblick in der düsteren Familie des Königs Arkel, in der sich ansonsten alles um Krankheit und politische Intrigen dreht. Aber mit dem Auftauchen des Mädchens Mélisande an einer Quelle im Wald endet die Eintracht der Brüder. Golaud heiratet Mélisande, doch Pelléas gewinnt ihr Herz. Was andere Komponisten zu einem eruptiven Eifersuchtsdrama inspiriert hätte, wird in Debussys Komposition zu einer Tragödie der Innerlichkeit, einem Fluss der Liebe und des Todes, zu einem Geschehen, das Menschen außer sich bringt und sie Dinge tun lässt, die sie sich niemals hätten vorstellen können.

Team

Musikalische Leitung

Regie

Bühne

Kostüme

Licht

Dramaturgie

Einstudierung Windsbacher Knabenchor

Choreografie

Termine und Besetzung

Besetzung am 20.06.2024

Informationen zum Kartenvorverkauf

Keine freien Plätze mehr? Sie können sich gerne auf unsere Warteliste setzen lassen! Sollten wieder Tickets für die von Ihnen angefragte Veranstaltung verfügbar sein, melden wir uns aktiv bei Ihnen. Befindet sich Ihr Wunschtermin noch nicht im Vorverkauf, merken wir Sie gerne vor. Teilen Sie uns einfach Produktion, Datum und Ihren Platzwunsch mit (gerne jeweils mit Alternativen) und wir tun unser Bestes, diesem nachzukommen. Hier können Sie unseren Kartenservice erreichen.


> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben