Staatstheater Nürnberg

Oper

Lieder im Gluck

Sonntag, 08.03.2020

20:00 - 21:30 Uhr

Liederabend

Half a teaspoon salt

Gluck-Saal

Werke von Alban Berg, Leonard Bernstein, William Bolcom, Libby Larsen und Francis Poulenc

Singen Sie in der Küche? Die Sopranistin Andromahi Raptis – dem Nürnberger Publikum unter anderem als Despina in „Così fan tutte“ und Maria in „West Side Story“ gut bekannt – tut es manchmal. Einige passende Lieder bringt sie mit in den Gluck-Saal, zum Beispiel Leonard Bernsteins Hommage an die französische Kochkunst, aber auch Francis Poulencs verschmitzt-melancholische „Fiançailles pour rire“, Alban Bergs „Sieben frühe Lieder“ und Libby Larsens Kompositionen über die letzten Worte der Ehefrauen des berüchtigten Heinrich VIII. von England. Von nachdenklich bis heiter, von klassisch bis Musical-beschwingt laden Andromahi Raptis und ihre Klavierpartnerin Oresta Cybriwsky das Publikum zu einer vergnüglichen und sehr abwechslungsreichen Entdeckungstour ein. An Salz und Pfeffer wird es nicht fehlen!

Gluck-Saal c MatthiasDengler DSF3217

Foto: Matthias Dengler

Termine und Besetzung

Besetzung am 08. März 2020

November 2019

März 2020

  • So., 08.03.2020, 20:00 Uhr

Zusätzliche Informationen

Ihr Wunschtermin ist dabei, aber noch nicht im Vorverkauf? Kein Problem, Sie können Ihre Karten vormerken lassen!

Die Kolleg*innen der Theaterkasse werden Sie dann entsprechend kontaktieren.

Nennen Sie uns dafür einfach den gewünschten Termin:

per E-Mail: info@staatstheater-nuernberg.de
oder telefonisch unter +49-(0)180 / 1-344-276
(Festnetz 3,9 ct/Min; Mobilfunk bis 42 ct/Min)

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie eine möglichst einfache Nutzung der Seite sicherzustellen. Weitere Hinweise Datenschutzerklärung