Staatstheater Nürnberg

Schauspiel

Stefan Heyne

Bühne / Kostüm

Bühnenbildner

Stefan Heyne, geboren 1965 in Brandenburg/Havel, studierte Bühnenbild an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Zwischen 1992 und 1993 war er Meisterschüler bei Volker Pfüller von 1990 bis 1995 fester Bühnenbildner an den Freien Kammerspielen Magdeburg. Seither hat er freischaffend für Regisseure wie Dimiter Gotscheff, Andreas Kriegenburg, Tilman Knabe, Peter Hailer, Karoline Gruber, Konstanze Lauterbach und Vera Nemirova unter anderem an der Hamburgischen Staatsoper, dem Deutschen Theater, der Volksbühne und dem Maxim Gorki Theater Berlin sowie am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, Staatsschauspiel Dresden, Theater Basel und Hessischen Staatstheater Wiesbaden gearbeitet. Stefan Heyne hat Lehraufträge an verschiedenen Hochschulen und Universitäten. Sein fotografisches Werk wurde unter anderem 2012 im Museum DKW Cottbus, 2013 in den Museen und Kunstsammlungen Augsburg und 2014 in Museen der Stadt Dresden ausgestellt. Zudem sind seine Arbeiten in Deutschland und international in zahlreichen Privatsammlungen und institutionellen Sammlungen zu sehen.

In dieser Spielzeit

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen. Einige der Drittanbieter übertragen Daten an Server in den USA, womit ein erhöhtes Risiko verbunden sein kann. Informationen hierzu erhalten Sie in den Cookie-Einstellungen bei den jeweiligen Cookies sowie in der Datenschutzerklärung. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Weitere Hinweise Datenschutzerklärung Impressum

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24 Stunden) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tagen automatisch gelöscht, beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.