Staatstheater Nürnberg
Home > Künstler*innen > Lea Sophie Salfeld

Schauspiel

Lea Sophie Salfeld

Lea Sophie Salfeld

Ensemble

Schauspielerin

Lea Salfeld, geboren 1985 in Oldenburg, studierte nach ihrem Abitur in Berlin Jazz-Gesang und von 2008 bis 2012 Schauspiel an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Während des Studiums wirkte sie in mehreren Produktionen an den Münchner Kammerspielen mit.

Von 2012 bis 2016 war sie festes Ensemblemitglied am Theater Augsburg. Dort war sie unter anderem in „Ulrike Maria Stuart“,als Sascha in „Platonow“, Franziska in „Minna von Barnhelm“und Lämmchen in „Kleiner Mann was nun“, sowie als Shen Te und Shui Ta in „Der gute Mensch von Sezuan“ und als Ophelia in „Hamlet“ zu sehen und arbeitete mit Regisseur*innen wie Matthias Fontheim, Christian Weise, Bernadette Sonnenbichler, Markus Trabusch und regelmäßig Anne Lenk. Darüber hinaus war sie als Sängerin in den Musicals „Hair“ und „Blues Brothers“ auf der Freilichtbühne Augsburg zu erleben.

Seit 2016 arbeitete sie unter anderem als Gast am Mainfrankentheater Würzburg und spielte dort unter anderem Maria in „Was ihr wollt“ und Maria Magdalena in „Jesus Christ Superstar“. Zuletzt war sie als Teta in „Störtebecker“ (Regie: Peter Jordan, Leonhard Koppelmann) am St. Pauli-Theater Hamburg zu sehen. Neben ihrer Schauspielaktivität ist sie auch als Sprecherin tätig. Zudem war sie 2016 Jurorin bei den Augsburger Vorauswahlen für den Bundeswettbewerb Gesang Berlin.

Foto © Konrad Festerer

Nach oben