Staatstheater Nürnberg

Schauspiel

Justus Pfan­kuch

Justus Pfankuch

Ensemble

Schauspieler

Justus Pfankuch, geboren 1988 in Hamburg, studierte zunächst Musikwissenschaft an der Universität Hamburg, bevor er sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig begann. Er schloss dieses 2015 mit dem Master of Arts ab. Während des Studiums war er Teil des Schauspielstudios am Staatsschauspiel Dresden unter der Intendanz von Wilfried Schulz. Dort arbeitete er u.a. mit Bettina Brunnier und Susanne Lietzow zusammen. Nach dem Studium führte ihn ein Engagement an das Schauspiel Frankfurt unter der Intendanz von Oliver Reese, wo ihn unter anderem Zusammenarbeiten mit Julie Van den Berghe sowie Ulrich Rasche prägten. Seit 2017 war Justus Pfankuch als freischaffender Schauspieler tätig. Es folgten Engagements u.a. am Theater Basel, Schauspiel Frankfurt, Staatsschauspiel Dresden, Residenztheater München, sowie an den Salzburger Festspielen und am Burgtheater Wien. Eine enge Zusammenarbeit verbindet ihn mit dem Regisseur und Bühnenbildner Ulrich Rasche. Die Inszenierungen „Woyzeck“ vom Theater Basel (Regie: Ulrich Rasche) sowie „Das Große Heft“ vom Staatsschauspiel Dresden (Regie: Ulrich Rasche) in denen er mitwirkte wurden jeweils zum Berliner Theatertreffen eingeladen. Seit der Spielzeit 2020/21 gehört er zum Ensemble des Staatstheaters Nürnberg.

Foto © Pedro Malinowski

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie eine möglichst einfache Nutzung der Seite sicherzustellen. Weitere Hinweise Datenschutzerklärung