Staatstheater Nürnberg
Home > Künstler*innen > Irina Maltseva

Oper

Irina Maltseva

Ensemble

Mezzosopranistin

Die russische Mezzosopranistin Irina Maltseva studierte von 2009 bis 2014 Gesang am Gnessin-Institut Moskau und setzte dann ihr Masterstudium von 2015 bis 2016 an der Universität Mozarteum in Salzburg fort. Sie absolvierte Meisterklassen bei Grace Bumbry, Daniel Ottevaere, Anna Tomowa-Sintow und Daphne Evangelatos und ist Preisträgerin zahlreicher Gesangswettbewerbe. So wurde sie u. a. mit dem Großen Preis beim 10. Festival-Wettbewerb „Musica classica“ in Moskau und mit einem Ersten Preis beim Gesangswettbewerb in Lonigo, Italien ausgezeichnet. Im Rahmen des Sommerfestivals der Kammeroper Schloss Rheinsberg und des Internationalen Festivals junger Opernsänger war sie 2015 als Annina in „La Traviata“ zu sehen und sang Galakonzerte mit dem Brandenburgischen Staatsorchester.

Von 2016 bis 2018 war Irina Maltseva Mitglied des Internationalen Opernstudio Nürnberg und sang zuletzt Flora („La Traviata“), Fortuna und Melanto („Il ritorno d’Ulisse in patria“), Mercédès („Carmen“), Emilia (Otello“) und 2. Dame („Die Zauberflöte“). Ab der Spielzeit 2018/2019 ist sie Mitglied des Opernensembles am Staatstheater Nürnberg.

Nach oben