Staatstheater Nürnberg

PLUS, Schauspiel

Ingo Schwei­ger

Ingo Schweiger

Choreografie

Choreografie / Kampf- und Akrobatik-Training

Der in München geborene Tänzer und Choreograf Ingo Schweiger absolvierte sein Studium zum Diplombühnentänzer an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Seine künstlerischen Arbeiten, die den zeitgenössischen Tanz mit unterschiedlichen Kunstgenres fusionieren lassen, werden unter „Das Tanzwerk“ zusammengefasst.

Neben diversen Engagements als Tänzer führte Ingo Schweiger Regie an Häusern im In- und Ausland, u.a. am Wintersteintheater, Markgrafentheater Erlangen, Kunsthaus Bregenz, Staatstheater Nürnberg und am Opernhaus in Damaskus.

Als Referent begleitet er diverse Kunst- und theaterpädagogische Projekte an Schulen und in kulturellen Einrichtungen. Seit 2003 leitet er die Tanzwerkstatt Nürnberg, welche von der Regierung Mittelfranken als berufsvorbereitende Schule für künstlerischen Tanz zertifiziert ist.

In dieser Spielzeit

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen. Einige der Drittanbieter übertragen Daten an Server in den USA, womit ein erhöhtes Risiko verbunden sein kann. Informationen hierzu erhalten Sie in den Cookie-Einstellungen bei den jeweiligen Cookies sowie in der Datenschutzerklärung. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Weitere Hinweise Datenschutzerklärung Impressum

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24 Stunden) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tagen automatisch gelöscht, beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.