Staatstheater Nürnberg
Home > Künstler*innen > Felix Mühlen

Schauspiel

Felix Mühlen

Felix Mühlen

Ensemble

Schauspieler

Felix Mühlen wurde 1981 in Aachen geboren. Von 2003 bis 2006 studierte er an der Otto-Falckenberg-Schule in München Schauspiel. Von 2006 bis 2014 war er festes Ensemblemitglied am Staatstheater Mainz, wo er unter anderem in Thorleifur Örn Arnarssons Inszenierung von „Die göttliche Komödie“ nach Dante Alighieri, als Moritz Kremer in „Nullen und Einsen“ von Philipp Löhle (Regie: Jan Philipp Gloger), als Franz Woyzeck in „Woyzeck“ (Regie: Hakan Savaş Mican) sowie als Pjotr Sergejewitsch Trofimow in „Der Kirschgarten“ (Regie: Sabine Auf der Heyde) zu sehen war. Seit der Spielzeit 2014/15 war Felix Mühlen regelmäßiger Gast am Hessischen Staatstheater unter anderem als Orlando in „Wie es euch gefällt“ (Regie: Schirin Khodadadian). In der Spielzeit 2017/18 war er am Schauspiel Stuttgart engagiert und spielte dort unter anderem in „Moby Dick“ (Regie Jan-Christoph Gockel), „Kasimir und Karoline“ (Regie: Stefan Pucher) und „Salome“ nach Oscar Wilde und Einar Schleef (Regie: Sebastian Baumgarten).

Foto © Konrad Festerer

Nach oben