Staatstheater Nürnberg

Oper, Konzert

Ben­ja­min Schnei­der

Benjamin Schneider

Studienleiter, Musikalische Leitung, Korrepetition

Studienleiter

Benjamin Schneider studierte an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg Kirchenmusik und Dirigieren. Sein erstes Engagement führte ihn 2010 ans Theater Osnabrück, wo er neben seiner Tätigkeit als Solorepetitor auch als Dirigent in Erscheinung trat (u.a. „Csárdásfürstin“, „Graf von Luxemburg“, „Anything Goes“, „Don Giovanni“). Von 2012 bis 2018 war er Solorepetitor am Hessischen Staatstheater Wiesbaden, wo er sich ein breites Repertoire erarbeiten konnte. Er übernahm neben Nachdirigaten im Musiktheater die musikalische Leitung diverser Ballettpremieren des Hessischen Staatsballetts, u.a. Stephan Thoss´ „Loops and Lines“ mit dem Ensemble Modern, zuletzt Hans Zenders „Winterreise“ in einer Choreografie von Tim Plegge. Darüber hinaus dirigierte er Kinderkonzerte und war Kodirigent bei den „Soldaten“ von B. A. Zimmermann bei den Wiesbadener Maifestspielen. Die weitere Zusammenarbeit mit dem Ensemble Modern führte ihn zum KLANG-Festival nach Kopenhagen. Er wirkt regelmäßig bei Liederabenden und Kammerkonzerten mit. Benjamin Schneider unterrichtete an der Wiesbadener Musikakademie und an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.
Ab der Spielzeit 18/19 ist Benjamin Schneider Studienleiter des Staatstheater Nürnberg.

Foto © Ludwig Olah

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der User anzuzeigen. Einige der Drittanbieter übertragen Daten an Server in den USA, womit ein erhöhtes Risiko verbunden sein kann. Informationen hierzu erhalten Sie in den Cookie-Einstellungen bei den jeweiligen Cookies sowie in der Datenschutzerklärung. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Weitere Hinweise Datenschutzerklärung Impressum

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24 Stunden) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tagen automatisch gelöscht, beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.