Staatstheater Nürnberg

Schauspiel

Anna Kli­mo­vits­ka­ya

Anna Klimovitskaya

Ensemble

Schauspielerin

Anna Klimovitskaya wurde 1994 in Twer (Russland) geboren und wuchs in Dortmund auf. Bereits während ihrer Schulzeit erhielt sie im Rahmen eines Auslandsjahres in Frankreich ersten Schauspielunterricht. Nach dem Abitur studierte sie Theaterwissenschaften in Leipzig und entwickelte Projekte im Rahmen der Regiewerkstatt am Schauspielhaus Bochum und in der Leipziger freien Szene. Von 2014 bis 2018 studierte sie Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Während ihres Studiums spielte sie dort unter anderem am St. Pauli Theater, am Thalia Theater und auf Kampnagel, zuletzt als Laura in „Die Glasmenagerie“ (Regie: Elsa-Sophie Jach), sowie als Gast am Theater Bremen. Seit der Spielzeit 2018/2019 ist sie festes Ensemblemitglied am Staatstheater Nürnberg. Hier war sie seitdem unter anderem als Mascha in „Die Möwe“ (Regie: Anne Lenk), als Clara in „Der Sandmann“ (Regie: Clara Weyde), als Katrin in „Das Ding“ (Regie: Jan Philipp Gloger), sowie bei „Die Besessenen“ (Regie: Jan Philipp Gloger) und in „Sex Arbeit (UA)“ (Regie: Wenzel Winzer) zu sehen. Für die 3. Etage hat sie den Comic „Ursprung der Liebe“ von Liv Strömquist auf die Bühne gebracht.

Foto © Pedro Malinowski

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie eine möglichst einfache Nutzung der Seite sicherzustellen. Weitere Hinweise Datenschutzerklärung