Staatstheater Nürnberg
Home > What's On > Exquisite Corpse VI

Ballet

Ex­qui­si­te Corpse VI

Young choreographers of the Staatstheater Nürnberg Ballett

Saturday, 22/06/2024

07.30 PM - 09.45 PM

Premiere

Schauspielhaus

Abo J1

World premiere

Investing in its own choreographic talent is one of the central ways in which the Nuremberg State Theatre seeks to develop its ensemble. For the sixth time Goyo Montero confers the “Cadavre Exquis” label on his variously gifted ensemble members, has them change sides and experiment as choreographers. In a nod to an idea that originated with the Surrealists, the artists exercise an unwonted freedom as they go about creating complex miniatures that fuse to form a gesamtkunstwerk. The works produced by Compagnie members, always unpredictable, are both a result of artistic research and the fruit of personal development. The end product is bold, bright and as fun as the paper-folding parlour game that gave it its name.

Description

In die choreografischen Talente aus den eigenen Reihen zu investieren, ist ein wichtiger Baustein für die Zukunft im Tanz. Die Impulse der jungen Tänzerpersönlichkeiten, ihre Themen, ihre Anliegen zu choreografischen Vignetten werden zu lassen, verleihen dem Spielplan jedes Mal neu eine ganz besondere Note.

Das Projekt „Exquisite Corpse“ entstand 2011 aus dem Wunsch heraus, den Tänzerinnen innerhalb der eigenen Compagnie eine Plattform zu bieten, auf der sie ihre ersten Schritte in der Welt der Choreografie machen können. Diese Reihe basiert auf Goyo Monteros Überzeugung, dass es für einen Ballettdirektor absolute Priorität hat, den Tänzerinnen die notwendigen Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, um sich als vielseitige Künstlerinnen auszuprobieren. Zugleich wollte der Nürnberger Ballettdirektor eine Veranstaltung kreieren, die das Modell „Junger Choreografen-Abend“ transformiert und dynamisiert, um diesem den Charakter eines Gesamtkunstwerkes zu geben.

Das titelgebende Spiel „Cadavre exquis“ definierte André Breton, der wichtigste Theoretiker der Surrealisten, als „Spiel mit gefaltetem Papier, in dem es darum geht, einen Satz oder eine Zeichnung durch mehrere Personen konstruieren zu lassen, ohne dass ein Mitspieler von der jeweils vorhergehenden Mitarbeit Kenntnis erlangen kann“. „Exquisite Corpse“ will das geniale Konzept des Surrealismus nicht nur reproduzieren, sondern auch Kommunikation und Parallelen der künstlerischen Arbeiten untereinander offenlegen. Die individuellen Tanzstücke der Ensemblemitglieder ergeben so ein größeres Ganzes, ohne dass die einzelnen Arbeiten ihre eigene Struktur und choreografische Handschrift verlieren.

Nach den großen – in der letzten Ausgabe auch digitalen – Erfolgen der Vergangenheit ist dieses lustvolle choreografische Spiel, in dem die jungen Choreograf
innen auch als Tänzer*innen mit den übrigen Mitgliedern der Compagnie auf der Schauspielhaus-Bühne stehen, erneut im Programm.

Dates and cast

Cast on 22/06/2024

Information on buying Tickets

Performance sold out on your desired date? Get on our waiting list and we’ll contact you if tickets become available for your chosen day! If ticket sales for your desired date have not yet opened, those on the waiting list will be at the head of the queue. Just tell us which production, date and seats you’re interested in (include alternatives if possible) and we’ll do our best to oblige. Here you can reach our ticket service.


> What's On

> Digitaler Fundus

Top