Staatstheater Nürnberg
Home > House of Artists > Artists > Paulina Neukampf

Drama

Pau­li­na Neu­kampf

Paulina Neukampf

Director

Regisseurin

Geboren in Polen, wuchs Paulina Neukampf nahe der deutschen Grenze auf der Insel Wolin auf. Bevor sie zur Theaterregie kam, hat sie Technische Kybernetik sowie Polnische Philologie in Posen studiert.  In der Zeit von 2000 bis 2004 spielte sie selbst auf polnischen Bühnen, perfomte auf Festivals und nahm an vielen Theaterworkshops teil. Nach einem Aufenthalt in Tokio und Weiterbildung in Butoh-Tanz und Noguchi Taiso kam sie 2006 nach Deutschland. Hier arbeitete sie als Dramaturgin/Assistentin mit u.a. Armin Petras, Luk Perceval und Christina Rast zusammen. Zeitgleich spielte sie auch weiter auf der Bühne, sowie in Kurzfilmen und leitete Theaterworkshops für junge Menschen. In der Zeit organisierte sie auch zwei Editionen des Japan Now Festivals in Berlin und Kraków/Szczecin mit.

Im 2015 absolvierte sie das Regie-Studium an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Im selben Jahr wurde ihre Inszenierung „FaustIn and Out“ im Rahmen des Körber Studios mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Seit der Spielzeit 20/21 leitet sie die Sparte Kinder- und Jugendtheater jott am Theater Paderborn.

> What's On

> Digitaler Fundus

Top

This site uses third-party website tracking technologies in order to provide and improve its services and display advertisements relating to the interests of its users. Some of the third-party providers transfer data to servers in the United States, which may be associated with increased risk. Details can be found in the relevant cookie settings and in the privacy notice. Your consent is voluntary. You can change your cookie settings at any time.

Further information Data protection Imprint

These cookies are indispensable for the functioning of our website. They are automatically deleted when you close your browser or after a period of inactivity (24 hours).

These cookies collect information on how you use our website. They do not store any information that allows the user to be identified. Statistical data is deleted either automatically within 30 days or after evaluation has been completed, whichever period is longer.