Staatstheater Nürnberg
Home > Spielplan > NN-Talk mit Jens-Daniel Herzog

Oper

NN-Talk mit Jens-Daniel Herzog

Podiums- und Publikumsgespräch der Nürnberger Nachrichten mit dem neuen Staatsintendanten

Dienstag, 06.11.2018

19:00 - 21:00 Uhr

Schauspielhaus

NN-Talk-mit-Herzog

Jens-Daniel Herzog (Staatsintendant und Operndirektor Staatstheater Nürnberg), Michael Husarek (Chefredakteur der Nürnberger Nachrichten), Katharina Erlenwein (stellvertretende Feuilleton-Leiterin der Nürnberger Nachrichten)

Besser hätte der Einstand für den neuen Staatsintendanten und Operndirektor Jens-Daniel Herzog in Nürnberg kaum laufen können: Die ersten Inszenierungen und Konzerte des Staatstheaters zum Auftakt der neuen Spielzeit 2018/2019 haben den Zuschauerinnen gefallen und wurden in der Presse gefeiert. „Wir sind in der Stadt angekommen, fühlen uns angenommen und haben gleich zu Beginn ein paar Ausrufezeichen gesetzt“, sagt Jens-Daniel Herzog.

Im Rahmen dieser Talkrunde der Nürnberger Nachrichten möchte sich der neue Staatsintendant noch einmal persönlich bei den Nürnberger
innen vorstellen und mit ihnen ins Gespräch kommen. NN-Chefredakteur Michael Husarek und die stellvertretende Feuilleton-Leiterin Katharina Erlenwein werden mit Jens-Daniel Herzog nicht nur über die Herausforderung sprechen, einen Theaterbetrieb mit vier Sparten und 600 Mitarbeitern zu führen, sondern auch darüber, wie er mit eigenen Ideen zukünftig nicht nur im künstlerischen Bereich am Staatstheater in Nürnberg Akzente setzen möchte.

Karten für diese Sonderveranstaltung sind für 10 Euro (6 Euro für Zeitungsabonnenten mit ZAC) ausschließlich bei den Geschäftsstellen der Nürnberger Nachrichten oder online erhältlich.

Einlass und Abendkasse am 6. November ab 18.30 Uhr im Schauspielhaus.

Termine und Besetzung

Tagesaktuelle Besetzung am 06. November 2018

Staatsintendant und Operndirektor Staatstheater Nürnberg

Chefredakteur der Nürnberger Nachrichten

stellvertretende Feuilleton-Leiterin der Nürnberger Nachrichten

November 2018

  • Di., 06.11.2018, 19:00 Uhr

Zusätzliche Informationen

Ihr Wunschtermin ist dabei, aber noch nicht im Vorverkauf? Kein Problem, Sie können Ihre Karten vormerken lassen!

Die Kolleg*innen der Theaterkasse werden Sie dann entsprechend kontaktieren.

Nennen Sie uns dafür einfach den gewünschten Termin:

per E-Mail: info@staatstheater.nuernberg.de
oder telefonisch unter +49-(0)180 / 1-344-276
(Festnetz 3,9 ct/Min; Mobilfunk bis 42 ct/Min)

> Spielplan

Nach oben