Staatstheater Nürnberg
Home > Spielplan > Eine Schöne Welt kurz nach dem Aufstehen

Eine Schöne Welt kurz nach dem Auf­ste­hen

Performance und multimediale Rauminstallation von Sebastian Tröger

Samstag, 04.05.2019

17:00 - 00:00 Uhr

im Rahmen der BLAUEN NACHT

3. Etage

von Sebastian Tröger

Hier geht's zur Programmübersicht

Aus dem Zusammenspiel von Projektion, Live-Malerei, handgemachten Synthesizer-Sounds und modularen Bühnenelementen wird ein Kosmos erzeugt, der sich um die großen Fragen der Menschheitsgeschichte dreht – zwischen Utopie und Dystopie, Fiktion und Realität, Sehnsuchtsorten und archaischem Urzustand. Neben dem Künstler treten Gastmusikerinnen und Tänzerinnen auf. Die verschiedenen Medien verschmelzen dabei zu einem dynamischen Gesamtkunstwerk. Das Manifest der Liebe und der Kunst trifft auf die raumfüllende Malerei Die große Angst. Eine Snaredrum treibt ihr Grollen durch den Saal, bevor das Theremin erklingt. Wo stehen am Ende alle, wenn die Monodie der Menschlichkeit ein letztes Mal verhallt?

Termine und Besetzung

Mai 2019

Zusätzliche Informationen

Ihr Wunschtermin ist dabei, aber noch nicht im Vorverkauf? Kein Problem, Sie können Ihre Karten vormerken lassen!

Die Kolleg*innen der Theaterkasse werden Sie dann entsprechend kontaktieren.

Nennen Sie uns dafür einfach den gewünschten Termin:

per E-Mail: info@staatstheater.nuernberg.de
oder telefonisch unter +49-(0)180 / 1-344-276
(Festnetz 3,9 ct/Min; Mobilfunk bis 42 ct/Min)

> Spielplan

Nach oben