Aktuelles

 

07.02.2018
Premiere: Wolfgang Amadeus Mozarts „Idomeneo“

Inszenierung von David Bösch feiert im Opernhaus Premiere

Mit der Premiere von Wolfgang Amadeus Mozarts „Idomeneo“ am Samstag, 17. Februar 2018 (19:30 Uhr) geht nicht nur ein lang gehegter Wunsch von Generalmusikdirektor Marcus Bosch in Erfüllung, der die Musikalische Leitung der Produktion hat. Es ist zugleich die erste Inszenierung des in Schauspiel wie Oper gleichermaßen renommierten Regisseurs David Bösch, die im Nürnberger Opernhaus zu sehen ist. Die Inszenierung entstand als Koproduktion mit der Opera Vlaanderen Antwerpen und war bereits im vergangenen Jahr in Belgien zu sehen. Das Bühnenbild schufen Patrick Bannwart und Falko Herold, Letzterer entwickelte auch die Kostüme der Produktion und die Videoprojektionen in der Kulisse.
Die Gesangspartien sind vollständig aus dem Ensemble des Staatstheater Nürnberg besetzt: Den tragischen Troja-Kriegsheimkehrer König Idomeneo, der Poseidon für eine glückliche Heimkehr mit einem Menschenopfer danken will, singt Ilker Arcayürek. Für den Tenor ist dies ein Rollendebüt, wie auch für alle anderen Solistinnen und Solisten, die sich bei der Premiere zum ersten Mal mit diesen Mozart-Partien präsentieren: Den Königssohn Idamante singt die Mezzosopranistin Ida Aldrian, Leah Gordon übernimmt die Partie der Prinzessin Elettra (alternierend mit Isabel Blechschmidt besetzt), Ina Yoshikawa die der Prinzessin Ilia (alternierend mit Michaela Maria Mayer besetzt). Alex Kim ist Arbace, der Vertraute des Kreterkönigs, Alexey Birkus die Stimme des Orakels.

Bereits am Montag, 12. Februar, stellt Johann Casimir Eule als Dramaturg der Produktion zusammen mit dem Regieteam der Nürnberger Einstudierung die Inszenierung im Rahmen der Soirée „Oper aktuell“ vor. Die Einführungsveranstaltung beginnt um 18 Uhr im Gluck-Saal. Anschließend sind die Besucher*innen eingeladen, einen Teil der Bühnen- und Orchesterprobe im Opernhaus mit zu verfolgen.
[Zurück zur Übersicht]

Weitere News:

15.02.2018 : LiedGut 38: Chansonabend mit Sophie Berner
14.02.2018 : PREMIERE: „LIEBEN. LEIDEN. WERTHER.“
06.02.2018 : Zum letzten Mal: „Dürer´s Dog“
02.02.2018 : Wiedersehen mit Ricardo Tamura im Opernhaus
30.01.2018 : PREMIERE: „AUFERSTEHUNG“ NACH LEO TOLSTOI
24.01.2018 : Wieder im Opernhaus: Bizets „Carmen“
18.01.2018 : Gábor Káli gewinnt internationalen Dirigenten-Wettbewerb
18.01.2018 : BERND REGENAUER ZU GAST IM SCHAUSPIELHAUS
16.01.2018 : "LiedGut extra" mit Jochen Kupfer auf den 28. 01. verschoben
12.01.2018 : Goyo Montero kreiert neue Choreographie für 46. Prix de Lausanne
12.01.2018 : Mikolaj Zalasinski mit dem Operatic Glare 2017 ausgezeichnet
10.01.2018 : Wiederaufnahme: "Othello"
21.11.2017 : Wiederaufnahme der „Zauberflöte“ mit Alpenpanorama
09.11.2017 : Uraufführung "Im Schatten kalter Sterne" muss abgesagt werden
24.10.2017 : Joana Mallwitz ab 2018/2019 GMD am Staatstheater Nürnberg
12.10.2017 : Zum zweiten Mal: Internationaler Gesangswettbewerb „Die Meistersinger von Nürnberg"
04.07.2017 : Auszeichnung für Staatstheater-Ensemblemitglied Frank Damerius
30.05.2017 : Gewinner des internationalen Dramenwettbewerbs 2017 in Tschechien und der Slowakei stehen fest: Roman Sikora gewinnt Uraufführung in Nürnberg
04.05.2017 : Der Spielplan 2017/2018 am Staatstheater Nürnberg
30.04.2017 : Zur Familienführung ins Opernhaus
21.11.2016 : Forschungsprojekt erhält Unterstützung
09.11.2016 : Das neue Leitungsteam ab 2018/2019 hat sich vorgestellt