What will tomorrow bring

Sonntag, 01.07.2018 um 19:30 Uhr, Kammerspiele : TALKING ABOUT BORDERS
Mit freundlicher Unterstützung von:
Gastspiel aus Lettland
: in englischer Sprache
anschließend Nachgefragt
von Janis Balodis

GASTSPIEL

Diese Vorstellung findet in englischer Sprache und mit deutschen Übertiteln statt.

In diesem Dokumentartheaterstück stehen vier junge Leute mit vier verschiedenen Nationalitäten und in vier unterschiedlichen Ländern im Mittelpunkt: Riham Baderham, eine junge Syrerin aus Aleppo, die Türkin Chidem Mirol aus Belgien, Jose Alvares, der als Chilene in Polen lebt, und Jānis Balodis aus Lettland. Ihre gemeinsamen Video-Tagebücher beginnen im Juli 2016 und bauen über die nächsten sechs Monate eine besondere Verbindung zwischen ihnen auf. Was passiert im Alltag dieser vier Menschen an diesen Orten der Welt, an denen so unterschiedliche Lebensbedingungen herrschen? Was ereignete sich in dieser Zeit in ihren Ländern? Und welche Auswirkungen hatte das auf ihr Leben? In diesen sechs Monaten taumelte Syrien zwischen täglichen Angriffen und Feuerpausen hin und her, in Brüssel fanden Terroranschläge statt und in Polen wurde eine polnische Wodka-Tour veranstaltet. In Lettland blieb alles ruhig. Nichts Besonderes ereignete sich. Und doch passierte etwas in Lettland. Doch was genau?

Text und Performance: Jānis Balodis Regie: Paula Pļavniece
Kostüme und Video: Ieva Kauliņa Bühne: Ieva Kauliņa, Uģis Bērziņš Licht: Valters Sīlis, Jānis Sniķers ... [mehr]

Besetzung

Für diese Produktion liegen keine Besetzungsdaten vor.

Ab September präsentiert sich das Staatstheater Nürnberg unter der kommenden Intendanz von Jens-Daniel Herzog im neuen Gewand.

Erhalten Sie bereits jetzt einen Ausblick auf unsere zukünftige Internetpräsenz und entdecken Sie den Spielplan aus Oper, Schauspiel, Ballett und Konzert sowie alle neuen Künstler auf unseren Sonderseiten zur Spielzeit 2018/2019.

Viel Spaß dabei!

> Jetzt neue Spielzeit entdecken