Was ist los in Polen?

Sonntag, 26.06.2016 um 14:00 Uhr, Foyer Schauspielhaus : TALKING ABOUT BORDERS
In Zusammenarbeit mit:
Podiumsdiskussion zur (kultur-)politischen Situation und den aktuellen Entwicklungen in Polen
EINTRITT FREI.
Polen befindet sich im Wandel. „Dobra zmiana“, die positive Veränderung, lautet der Slogan, unter dem die regierende nationalkonservative Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) agiert. Kritiker im In- und Ausland zeigen sich mehr als beunruhigt. Denn die Einführung der Zweidrittelmehrheit im Verfassungsgericht ebenso wie die Verletzungen der Medienfreiheit können als Entwicklungen gelten, die den Grundpfeilern europäischer Rechtsstaatlichkeit widersprechen und die Werte einer liberalen Demokratie bedrohen. Europaweit wurde auch der neuen kulturpolitischen Ausrichtung unter Kulturminister Piotr Gliński große mediale Aufmerksamkeit zuteil – prominent etwa der Disput um die drohende Zensur der Jelinek-Inszenierung „Der Tod und das Mädchen“ am staatlichen Polnischen Theater in Breslau. Die Ankündigung von Subventionskürzungen und Personalentscheidungen im Sinne der PiS markieren einschneidende Veränderungen für die Kultur- und Theaterszene des Landes.
Über die Einschätzung der Entwicklungen, deren Hintergründe und die Herausforderungen für die Kulturschaffenden sprechen polnische und deutsche Expert*innen unter der Moderation von Olaf Kühl. Befinden wir uns tatsächlich ... [mehr]

Besetzung

Tagesaktuelle Besetzung : 26.06.2016

Olaf Kühl (Moderation), Kaja Puto, Brygida Helbig, Ziemowit Szczerek

Ab September präsentiert sich das Staatstheater Nürnberg unter der kommenden Intendanz von Jens-Daniel Herzog im neuen Gewand.

Erhalten Sie bereits jetzt einen Ausblick auf unsere zukünftige Internetpräsenz und entdecken Sie den Spielplan aus Oper, Schauspiel, Ballett und Konzert sowie alle neuen Künstler auf unseren Sonderseiten zur Spielzeit 2018/2019.

Viel Spaß dabei!

> Jetzt neue Spielzeit entdecken