Schloss an der Loire (Siegerstück von TALKING ABOUT BORDERS 2017) (UA)

Donnerstag, 28.06.2018 um 20:30 Uhr, BlueBox : Premiere
Gefördert von:
Roman Sikora
: Tschechien und Slowakei
Nach dem polnischen Theaterstück „Life is Loading“ von Mariusz Więcek und Jerzy Wójcicki im April 2017, den Stücken „Angry Bird“ von Basa Janikashvili aus Georgien und „Die Lotterie / Frauen des Krieges“ von Karine Khodikyan aus Armenien in den Vorjahren wird auch in der Spielzeit 2017/2018 das Siegerstück des internationalen Dramenwettbewerbs TALKING ABOUT BORDERS in der BlueBox des Staatstheaters uraufgeführt. Der Wettbewerb wurde diesmal in den Ländern Tschechien und Slowakei ausgeschrieben.
Mit der Wahl dieser Partnerländer begab sich TALKING ABOUT BORDERS auf eine Spurensuche nach den Entwicklungen im Theaterschaffen der beiden Ländern nach der Auflösung der ČSSR.
Bis Mai 2017 waren tschechische und slowakische Autor*innen eingeladen, ihre Theatertexte zum Thema „Über Grenzen sprechen“ einzureichen. Eine international besetzte Jury bewertet die eingereichten Texte und zeichnet den / die Autor*in des besten Stückes mit einem Preisgeld, der Übersetzung des Textes ins Deutsche sowie der Uraufführung am Staatstheater Nürnberg in der Spielzeit 2017/2018 aus. ... [mehr]

Besetzung

: Regie: Henri Hüster


Tagesaktuelle Besetzung : 28.06.2018

Svetlana Belesova (Gnädige Frau), Stefan Lorch (André), Heimo Essl (Jean-Luc), Julian Keck (Alfred)