Preisverleihung des Internationale Dramenwettbewerbs 2018

Donnerstag, 28.06.2018 um 18:30 Uhr, Kammerspiele
SIEGEREHRUNG UND SZENISCHE LESUNG DES 1. PREISTRÄGERS

mit Sektempfang, Eintritt frei

Auch in diesem Jahr steht der internationale Dramenwett-bewerb wieder im Zentrum von TALKING ABOUT BORDERS, doch dieses Mal mit einer Besonderheit: Autor*innen aus gleich drei Partnerländern waren eingeladen, Theaterstücke zu schreiben, die sich mit dem Lebensgefühl in Zeiten des gesellschaftlichen Wandels auseinandersetzen. Eine unabhängige, internationale, sechsköpfige Jury mit jeweils einem Vertreter aus jedem Partnerland und drei deutschsprachigen Jurymitgliedern kürt drei Gewinnerstücke. Ihre Autor*innen erhalten sowohl eine Siegerprämie als auch eine Übersetzung ins Deutsche. Der Hauptpreis beinhaltet darüber hinaus auch die Uraufführung des Stücks am Theater Regensburg in der kommenden Spielzeit 2018/2019. Im Rahmen des Festivals werden alle drei Gewinnerstücke in szenischen Lesungen mit Schauspieler*innen des Staatstheater Nürnberg Ensembles in voller Länge vorgestellt.
Das Siegerstück selbst wird noch am Abend der Festival-eröffnung im Anschluss an die Preisverleihung im Rahmen einer szenischen Lesung präsentiert.

SINGING GREEN von Karl Koppelmaa
SZENISCHE LESUNG ... [mehr]

Besetzung

Für diese Produktion liegen keine Besetzungsdaten vor.

Ab September präsentiert sich das Staatstheater Nürnberg unter der kommenden Intendanz von Jens-Daniel Herzog im neuen Gewand.

Erhalten Sie bereits jetzt einen Ausblick auf unsere zukünftige Internetpräsenz und entdecken Sie den Spielplan aus Oper, Schauspiel, Ballett und Konzert sowie alle neuen Künstler auf unseren Sonderseiten zur Spielzeit 2018/2019.

Viel Spaß dabei!

> Jetzt neue Spielzeit entdecken