Physics and Phantasma

Samstag, 30.06.2018 von 19:30 - 21:00 Uhr, Kammerspiele
Mit freundlicher Unterstützung von:
Gastspiel aus Estland
: in englischer Sprache
anschließend Nachgefragt
von Iggy Lond Malmborg
GASTSPIEL

Diese Vorstellung findet in englischer Sprache statt. Die Aufführung enthält explizite Sprache, empfohlenes Mindestalter 18 Jahre.

Das Theater ist eine große leere Schachtel, die von der Fantasie der Künstler*innen und des Publikums mit fiktiven Welten gefüllt wird. Aber wehe, der magische Link zwischen Bühne und Zuschauerraum zerreißt, und der Schauspieler steht da, nackt und schutzlos. Aber endet hinter dem Schleier der Fantasie nicht die ganze Zeit einfach nichts? Was, wenn das Nichts plötzlich für alle sichtbar wird? In seiner in Estland uraufgeführten Soloperformance entfesselt Iggy Lond Malmborg nur mit Sprache und minimalen Aktionen die ganze Kraft der Fantasie im Kampf gegen die Leere – von leichter Beiläufigkeit bis in die dunkelsten menschlichen Abgründe.
Iggy Lond Malmborg ist freier Schauspieler und Regisseur aus Malmö/Schweden, an der dortigen Theaterakademie absolvierte er eine klassische Schauspielausbildung. Seine Arbeiten, sowohl in seinen Solo-Produktionen als auch in denen, die er mit unterschiedlichen Kollektiven erarbeitet, reichen weit über klassische Theaterformen hinaus. Sein künstlerischer Schwerpunkt ... [mehr]

Besetzung

Für diese Produktion liegen keine Besetzungsdaten vor.

Ab September präsentiert sich das Staatstheater Nürnberg unter der kommenden Intendanz von Jens-Daniel Herzog im neuen Gewand.

Erhalten Sie bereits jetzt einen Ausblick auf unsere zukünftige Internetpräsenz und entdecken Sie den Spielplan aus Oper, Schauspiel, Ballett und Konzert sowie alle neuen Künstler auf unseren Sonderseiten zur Spielzeit 2018/2019.

Viel Spaß dabei!

> Jetzt neue Spielzeit entdecken