Das Bekenntnis eines Masochisten / Tod eines talentierten Schweins

Freitag, 30.06.2017 um 20:00 Uhr, Kammerspiele : TALKING ABOUT BORDERS
Gefördert von:
von Roman Sikora
: Deutsch von Barbora Schnelle und Kathrin Janka
Die Lesung umfasst zwei Stücke von Roman Sikora, die beide mit skurrilem Humor und spielerischer Leichtigkeit politische Themen verhandeln, und den Kapitalismus und seine Protagonist*innen mit den Mitteln der Groteske schonungslos unter die Lupe nehmen.
Herr M. ist Masochist, er liebt den Schmerz. Und er liebt die Selbstausbeutung. So wird Herr M. zum perfekten Diener des kapitalistischen Systems: Lohnkürzung, ja. 60-Stunden-Woche, ohja, Auflösung des Kündigungsschutzes, jaaaa! Er wird Mitarbeiter des Monats und darf schließlich zur „Olympiade der Human Ressources“ fahren ...
Schwein Miroslav lebt schon seit 10 Jahren in einem Schlachthaus und philosophiert über das Leben und über die eigene Anpassungsfähigkeit. Miroslav kann die Europahymne „Ode an die Freude“ grunzen, deshalb haben die Schlachter ihn leben lassen. Miroslav ist ein Schwein und morgen schließt der Schlachthof ... ... [mehr]

Besetzung

: Bühne und Kostüme: Birgit Leitzinger
: Dramaturgie: Jascha Fendel


Tagesaktuelle Besetzung : 30.06.2017

Marion Schweizer (Mit), Julian Keck (Mit)

Ab September präsentiert sich das Staatstheater Nürnberg unter der kommenden Intendanz von Jens-Daniel Herzog im neuen Gewand.

Erhalten Sie bereits jetzt einen Ausblick auf unsere zukünftige Internetpräsenz und entdecken Sie den Spielplan aus Oper, Schauspiel, Ballett und Konzert sowie alle neuen Künstler auf unseren Sonderseiten zur Spielzeit 2018/2019.

Viel Spaß dabei!

> Jetzt neue Spielzeit entdecken