Tzimon Barto

Pianist (Gast) 
Tzimon Barto
Er ist ein wohl einmaliges Phänomen der Musikwelt: Der amerikanische Pianist Tzimon Barto komponiert, dirigiert und schreibt erfolgreich Gedichte und Romane. Auf einen kometenhaften Aufstieg in den Klassikhimmel in den 1980er Jahren folgte ein jäher und tragischer Absturz. Doch seit einigen Jahren ist Barto zurück auf den Konzertpodien und begeistert mit einem Repertoire von Rameau bis Ravel, von Tschaikowski bis zu Wolfgang Rihm, dessen Klavierkonzert er 2014 bei den Salzburger Festspielen zur Uraufführung brachte. Kritiker*innen loben seine Sensibilität, aber vor allem seinen unendlichen Reichtum an Klangfarben und dynamischen Schattierungen.

Website

In dieser Spielzeit:


Ab September präsentiert sich das Staatstheater Nürnberg unter der kommenden Intendanz von Jens-Daniel Herzog im neuen Gewand.

Erhalten Sie bereits jetzt einen Ausblick auf unsere zukünftige Internetpräsenz und entdecken Sie den Spielplan aus Oper, Schauspiel, Ballett und Konzert sowie alle neuen Künstler auf unseren Sonderseiten zur Spielzeit 2018/2019.

Viel Spaß dabei!

> Jetzt neue Spielzeit entdecken