Theresa Steinbach

Opernstudio 
Theresa Steinbach
Die gebürtige Mittelfränkin Theresa Steinbach errang bereits als Jugendliche mehrere Preise bei „Jugend musiziert“, u. a. in den Kategorien Harfe Solo, Duo Kunstlied: Singstimme Klavier und Gesang Solo. Mit 15 Jahren wurde sie Jungstudentin an der Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg mit der Harfe. Theresa Steinbach schloss das Studium der Elementaren Musikpädagogik mit den zwei Fächern Harfe und Gesang am Leopold Mozart Zentrum der Universität Augsburg ab; den Bachelor of Music Gesang erhielt sie im Juli 2014. Master of Music Gesang/Musiktheater studierte sie an der Hochschule für Musik Nürnberg, in der Klasse von Prof. Johannes Mannov und der Liedklasse von Prof. Marcelo Amaral ab. Auf Meisterkursen arbeitete sie u. a. mit Juliane Banse, Andreas Scholl, Frieder Bernius und Karl Peter Kammerlander. Theresa Steinbach war Stipendiatin der Organisation Live Music Now (Schirmherschafft Lord Yehudi Menuhin). Innerhalb dieses Stipendiums gestaltete die Harfenistin und Sängerin Konzerte in Krankenhäusern, Psychiatrien, Gefängnissen und
weiteren sozialen Einrichtungen. Sie war bei der „Auf´m Kolk“-Stiftung engagiert und musiziert und gestaltet Kinderkonzerte an Grundschulen. Im Auftrag des Verein „Menschen brauchen Menschen e.V.“ gibt sie regelmäßig Konzerte auf der Palliativstation des Zentralklinikum Augsburgs. Beim internationalen Giulio Perrotti Gesangswettbewerb gewann sie 2015 den ersten Preis; ebenso erhielt sie den Sonderpreis für die beste Liedinterpretation eines deutschen Kunstlieds. 2015 wurde sie mit dem Kunstförderpreis der Stadt Augsburg ausgezeichnet. Seit der Spielzeit 2017/2018 ist Theresa Steinbach Mitglied des Internationalen Opernstudio des Staatstheaters Nürnberg. Dort wird sie u. a. als Papagena in „Die Zauberflöte“, Valencienne in „Die lustige Witwe“ und Frasquita in „Carmen“ zu sehen sein.

Website

In dieser Spielzeit:

Benefizkonzert zum Jahresbeginn: (Sopran)
Liedgut 39: Junge Stimmen: (Sopran)
Die lustige Witwe: (Valencienne)
Norma: (Clothilde)
La traviata: (Annina)
Zauberflöte und Glockenspiel - 2. Kinderkonzert: (Papagena, seine Tochter)
Die Rückkehr des Odysseus - Il ritorno d'Ulisse in patria: (Amore / Minerva)
Carmen: (Frasquita)
Die Zauberflöte: (Papagena)

Ab September präsentiert sich das Staatstheater Nürnberg unter der kommenden Intendanz von Jens-Daniel Herzog im neuen Gewand.

Erhalten Sie bereits jetzt einen Ausblick auf unsere zukünftige Internetpräsenz und entdecken Sie den Spielplan aus Oper, Schauspiel, Ballett und Konzert sowie alle neuen Künstler auf unseren Sonderseiten zur Spielzeit 2018/2019.

Viel Spaß dabei!

> Jetzt neue Spielzeit entdecken