Susanne Elmark

Sopran, Gast 
Susanne Elmark
Die dänische Sopranistin Susanne Elmark, in Kopenhagen geboren und ausgebildet, ist eine bekannte „Extremsportlerin“ in den komplizierten Partien wie Königin der Nacht (die sie mehr als 200 mal weltweit in 17 verschiedenen Produktionen gesungen hat), die Titelrolle in Alban Bergs „Lulu“, Fiakermilli in „Arabella“, Zerbinetta in „Ariadne auf Naxos“ und Konstanze in „Die Entführung aus dem Serail“, Partien, die sie u a an der Bayerischen Staatsoper, Deutsche Oper Berlin, Teatro Real in Madrid, Teatro de Liceu in Barcelona und an der Oper Frankfurt gesungen hat. 2016 sang sie die Hauptrolle Claudia in die Uraufführung von Toshio Hosokawas Oper „Stilles Meer“ an der Staatsoper Hamburg, eine Partie, die für sie geschrieben wurde. Die Partie der Marie in Bernd Alois Zimmermanns „Die Soldaten“ hat die Künstlerin bereits erfolgreich in Zürich, Berlin und am Teatro Colòn in Buenos Aires gesungen. Susanne Elmark hat mit Dirigenten wir Gary Bertini, Paul McCreesh, Sir Colin Davis, Adam Fischer, Eliahu Inbal, Marek Janowski, Peter Schneider, Michal Schønwandt, Peter Schreier, Christian Thielemann und Marcello Viotti gearbeitet. Am Staatstheater Nürnberg singt sie die Marie in „Die Soldaten“ und wird in dieser Rolle im Anschluss auch am Teatro Real in Madrid zu hören sein.

Website

In dieser Spielzeit:

Die Soldaten: (Marie)