Sharon Kempton

Sopran, Gast 
Sharon Kempton
Sharon Kempton studierte Gesang und Musiktherapie in Melbourne und kam anschließend als erste German Australian Opera Grant-Stipendiatin nach Europa. Gasttätigkeiten führten sie u. a. nach Köln, Essen, Mannheim, Kassel, Osnabrück und Ulm. Bis 2014 war sie im Festengagement am Hessischen Staatstheater Wiesbaden, wo sie u. a. Alice Ford in „Falstaff“, Marie in „Die verkaufte Braut“, Elisabeth Zimmer in Henzes „Elegie für junge Liebende“, Eternita/Guinone in Cavallis „La Calisto“, Donna Elvira in „Don Giovanni“ und Graefin Almaviva in „Le Nozze di Figaro“ sang. Am Aalto-Theater Essen gastierte sie in der Spielzeit 2014/2015 als Fiordiligi in „Così fan tutte“. In Wiesbaden sang sie in der Spielzeit 2016/2017 Rosalinde in „Die Fledermaus“, Gerhilde in Wagners „Die Walküre“, Erste Dame in Mozarts „Die Zauberflöte“ und Gräfin de la Roche in Bernd Alois Zimmermanns „Die Soldaten“. Am Staatstheater Nürnberg wird Sharon Kempton ebenfalls als Gräfin de la Roche in „Die Soldaten“ zu erleben sein.

Website

In dieser Spielzeit:

Die Soldaten: (Gräfin de la Roche)

Ab September präsentiert sich das Staatstheater Nürnberg unter der kommenden Intendanz von Jens-Daniel Herzog im neuen Gewand.

Erhalten Sie bereits jetzt einen Ausblick auf unsere zukünftige Internetpräsenz und entdecken Sie den Spielplan aus Oper, Schauspiel, Ballett und Konzert sowie alle neuen Künstler auf unseren Sonderseiten zur Spielzeit 2018/2019.

Viel Spaß dabei!

> Jetzt neue Spielzeit entdecken