Rita Kaufmann

Musikalische Studienleitung 
Rita Kaufmann
Rita Kaufmann studierte nach dem Abitur Klavier an der Universität Mozarteum Salzburg und Liedbegleitung und Kammermusik an der Royal Academy of Music in London. Beide Studien schloss sie mit Auszeichnung ab. Ein erstes Festengagement führte sie ans Theater Regensburg. Seit 2004 ist sie am Staatstheater Nürnberg engagiert, zunächst als Solorepetitorin, seit 2008 als Studienleiterin. Hier konnte sie sich neben der Erarbeitung eines großen Opernrepertoires auch immer wieder ihrer Passion für das Lied und die Kammermusik widmen. Als Liedbegleiterin und Kammermusikpartnerin war sie in den letzten Jahren regelmäßig beim Internationalen Kammermusikfestival Nürnberg und beim Festival Fränkischer Sommer zu Gast. Musikalische Assistenzen für Opernproduktionen führten sie nach Lissabon („Das Rheingold“) und San Diego („Der Rosenkavalier“). Solistisch war Rita Kaufmann 2011 in den Produktionen des Balletts des Staatstheater Nürnberg „Vasos Communicantes“ mit Solostücken von Johann Sebastian Bach sowie 2013 in „Faust“ mit Musik von Lera Auerbach auf der Bühne zu erleben. Im Juli 2016 übernahm sie den hochvirtuosen Solopart in der Turangalîla-Sinfonie von Olivier Messiaen mit der Staatsphilharmonie Nürnberg unter der Musikalischen Leitung von Simone Young.
Seit 2003 wird sie wiederholt zu Meisterkursen für Lied- und Operngestaltung am China Conservatory of Music, Peking, eigeladen. 2016 wurde Rita Kaufmann zur Associate der Royal Academy of Music (ARAM) in London erannt.

Website

In dieser Spielzeit:

Vesperkirche Benefizkonzert 2017: (Klavier)
Liedgut 37: Katrin Adel singt "Von ewiger Liebe": (Klavier)
27 Mondgesänge - 2. Kammerkonzert: (Klavier)

Ab September präsentiert sich das Staatstheater Nürnberg unter der kommenden Intendanz von Jens-Daniel Herzog im neuen Gewand.

Erhalten Sie bereits jetzt einen Ausblick auf unsere zukünftige Internetpräsenz und entdecken Sie den Spielplan aus Oper, Schauspiel, Ballett und Konzert sowie alle neuen Künstler auf unseren Sonderseiten zur Spielzeit 2018/2019.

Viel Spaß dabei!

> Jetzt neue Spielzeit entdecken