Claudio Frasseto

Solorepetitor 
Claudio Frasseto schloss sein Studium am Musikkonservatorium São Paulo in Brasilien ab. In São Paolo war er von 1985 bis 1987 als Repetitor für das Ballett Stagium und von 1987 bis 1993 für das Ballett da Cidade de São Paulo tätig. 1994 kam Claudio Frasseto nach Deutschland, wo er von 1994 bis 2002 an der Volksbühne Berlin bei Johann Kresnik engagiert war. Als Pianist wirkte er u. a. in den Kresnik-Produktionen „Macbeth“, „Gastmahl der Liebe“, „Goya“, „Don Quixote“ und „Picasso“ mit. Unter der Ballettdirektion von Henning Paar war er 2002 bis 2003 am Staatstheater Braunschweig tätig und von 2003 bis 2008 erneut unter der Leitung von Johann Kresnik am Opernhaus Bonn. Dort begleitete der Pianist Kresniks Tanzstücke „Hannelore Kohl“, „Hans Christian Andersen“ und „Ring der Nibelungen I und II“. Seit der Spielzeit 2008/2009 ist Claudio Frasseto als Solorepetitor für das Ballett des Staatstheater Nürnberg tätig.

Completed his studies at music conservatory Silo Paulo, Brasil. In Silo Paulo from 1985 to 1987 engaged as repetitor for Ballet Stagium and from 1987 to 1993 for Ballet de Cidade de Silo Paulo. Claudio Frasseto moved to Germany in 1994, working from 1994 to 2002 with Johann Kresnik at Volksbühne Berlin. As Pianist he took part in Kresnik’s productions “Macbeth”, “Gastmahl der Liebe”, “Goya”, “Don Quixote” and “Picasso” among others. With ballet director Henning Paar he worked from 2002 until 2003 at Staatstheater Braunschweig and from 2003 to 2008 again under the direction of Johann Kresnik at Opera Bonn. There he accompanied as pianist Kresnik’s dance pieces “Hannelore Kohl”, “Hans Christian Andersen” and “Ring der Nibelungen I und II”. Since season 2008/2009 Claudio Frasseto is engaged as Solorepetitor at Staatstheater Nürnberg.

Website

In dieser Spielzeit:


Ab September präsentiert sich das Staatstheater Nürnberg unter der kommenden Intendanz von Jens-Daniel Herzog im neuen Gewand.

Erhalten Sie bereits jetzt einen Ausblick auf unsere zukünftige Internetpräsenz und entdecken Sie den Spielplan aus Oper, Schauspiel, Ballett und Konzert sowie alle neuen Künstler auf unseren Sonderseiten zur Spielzeit 2018/2019.

Viel Spaß dabei!

> Jetzt neue Spielzeit entdecken