Christian Alexander Müller

Musicaldarsteller, Gast 
Christian Alexander Müller
Christian Alexander Müller gehört zu den Leading Men der deutschsprachigen Musicalszene. Seit 20 Jahren steht der junge Künstler auf den Brettern, die für ihn die Welt bedeuten, und hat nahezu alle wichtigen Hauptrollen des Musical-Repertoires gesungen. 2006 brillierte der geborene Chemnitzer zum 20- jährigen Jubiläum von „Das Phantom der Oper“ im Colosseum Theater Essen als weltweit jüngstes Phantom aller Zeiten und übernahm diese Rolle auch 2012 im Wiener Ronacher. Seine Paraderolle des Tony in „West Side Story“ spielt er seit 2008 den verschiedensten Theatern und erhielt für diese Rolle 2009 den Bad Hersfelder Zuschauerpreis. Große Erfolge feierte Christian Alexander Müller 2002 als Luigi Lucheni und Kaiser Franz-Joseph in „Elisabeth“ am Colosseum Theater Essen, eine Rolle, mit er 10 Jahre später erneut in Triest sang. Am Colosseum begeisterte er außerdem als Radames sowie als Zoser in Elton Johns und Tim Rices „Aida“, eine Rolle, mit der er auch bei den Wörthersee Festspielen und an der Oper Chemnitz zu erleben war. In Webbers „Evita“ spielte er sowohl den Chè als auch die Rolles Magaldi. In „Les Miserables“ begeisterte er u.a. als Marius, Enjolras und Javert in Chemnitz, Detmold, Berlin und Dessau. Am Landestheater Linz spielte er unter der Regie von Matthias Davids den Ravenal in „Show Boat“ und Valjean in „Les Misérabels“. Christian Alexander Müller wirkte bei mehreren Ur- und Erstaufführungen mit, darunter 2010 als Jo (Don Jose) bei „Carmen“, als Nick in der deutschen Erstaufführung von „Fame“, als Edmont Dantes in „Der Graf von Monte Christo“, in den Titelrollen von „Frankenstein“ und der Stückentwicklung „Kolping“ im Vatikan. Außerdem spielte er Siegmund und Siegfried in der Uraufführung von „Wagners Ding mit dem Ring“ an der Musikalischen Komödie Leipzig. Christian Alexander Müller ist Gründungsmitglied der Dresdner „Oh-Töne - Die Musicalwerkstatt“ und der Formation „Musical Tenors“. 2012 gründete er gemeinsam mit Nadine Wagner die Produktionsfi rma „Heartmade Productions“ und ist seither deren Künstlerischer Leiter. Sein Regiedebüt gab er am Landestheater Coburg mit Webbers „Tell Me On A Sunday“ und inszenierte u.a. in Leipzig „Dezemberlieder“ von Maury Yeston, in Chemnitz das Musical „Babytalk“ und in Leipzig „Die letzten fünf Jahre“. Zuletzt inszenierte und produzierte er in Chemnitz das Musical „Die Brücken am Fluss“. Seit 2011 unterrichtet Christian Alexander Müller an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig im Hauptfach Gesang/Musical. Am Staatstheater Nürnberg war der Sängerdarsteller zuletzt als Petrucchio in Cole Porters „Kiss me, Kate“ zu erleben.

Website

In dieser Spielzeit:

The Lights of Broadway - Musical-Revue

Ab September präsentiert sich das Staatstheater Nürnberg unter der kommenden Intendanz von Jens-Daniel Herzog im neuen Gewand.

Erhalten Sie bereits jetzt einen Ausblick auf unsere zukünftige Internetpräsenz und entdecken Sie den Spielplan aus Oper, Schauspiel, Ballett und Konzert sowie alle neuen Künstler auf unseren Sonderseiten zur Spielzeit 2018/2019.

Viel Spaß dabei!

> Jetzt neue Spielzeit entdecken