Krakauer Gäste - 4. Philharmonisches Konzert

Freitag, 23.03.2018 um 20:00 Uhr, Meistersingerhalle
Werke von Karol Szymanowsk, Frédéric Chopin, Witold Lutosławski und Krzysztof Penderecki
ANSCHLIESSEND PHILHARMONISCHE LOUNGE | 19.15 UHR KONZERTFÜHRER LIVE
Karol Szymanowski
KONZERT-OUVERTÜRE E-DUR OP. 12

Witold Lutosławski
VARIATIONEN ÜBER EIN THEMA VON PAGANINI

Frédéric Chopin
FANTASIE ÜBER POLNISCHE THEMEN A-DUR OP. 13

Krzysztof Penderecki
SINFONIE NR. 2

Veit Stoß lässt grüßen: Jahrhunderte alt ist die Beziehung der beiden Städte Nürnberg und Krakau, die seit dem Mittelalter Handel trieben und ihre Künstler*innen austauschten. Seit 1979 verbindet eine Städtepartnerschaft die Krönungsstadt Krakau und die Kaiserstadt Nürnberg. Den kulturellen Austausch zwischen Weichsel und Pegnitz begehen nun die Krakauer Philharmoniker und die Staatsphilharmonie Nürnberg, indem sie sich gegenseitig in ihren Konzertreihen „vertreten“. Zuerst sind die Krakauer Philharmoniker mit ihrem Chefdirigenten Charles Olivieri-Munroe in Nürnberg zu Gast mit einem polnischen Programm, das ein ganzes Panorama der polnischen Musikkultur abbildet: Frédéric Chopin ist der polnische Nationalkomponist schlechthin und ist mit seiner selten gespielten Fantasie über Melodien seines Heimatlandes vertreten. Karol Szymanowski ist der Impressionist der polnischen Musik, der in seinen brillant instrumentierten Werken Spätromantik und ... [mehr]

Besetzung

Tagesaktuelle Besetzung : 23.03.2018

Charles Olivieri-Munroe (Musikalische Leitung), Szymon Nehring (Klavier), Krakauer Philharmoniker

Ab September präsentiert sich das Staatstheater Nürnberg unter der kommenden Intendanz von Jens-Daniel Herzog im neuen Gewand.

Erhalten Sie bereits jetzt einen Ausblick auf unsere zukünftige Internetpräsenz und entdecken Sie den Spielplan aus Oper, Schauspiel, Ballett und Konzert sowie alle neuen Künstler auf unseren Sonderseiten zur Spielzeit 2018/2019.

Viel Spaß dabei!

> Jetzt neue Spielzeit entdecken