Staatstheater Nürnberg
Home > Service > Jobs > Hospitant*innen Regie (Schauspiel) (m/w/d)

Hospitant*innen Regie (Schauspiel) (m/w/d)

Wir sind eines der großen Mehr-Sparten-Theater in Deutschland mit über 650 Mitarbeiter*innen und rund 700 Veranstaltungen pro Spielzeit in den Bereichen Oper, Ballett, Schauspiel und Konzert in Nürnberg sowie mit nationalen und internationalen Gastspielen. Wir suchen für folgende Zeiträume bzw. Produktionen in der Sparte Schauspiel des Staatstheaters Nürnberg mehrere


Hospitant*innen in der Regie:



  • 31.03.2020 bis 15.05.2020: „1999/2000. Erste Staffel“ (UA), Regie: Boris Nikitin
  • 20.04.2020 bis 17.05.2020: „Reigen“, Regie: Jan Philipp Gloger/Anne Lenk
  • 19.05.2020 bis 03.07.2020: „Was Ihr wollt“, Regie: Raphael Sanchez

Wir bieten Ihnen eine interessante, berufsorientierende, nicht vergütete Hospitanz im Bereich Regie des Schauspiels des Staatstheaters Nürnberg in einem aufgeschlossenen Team. Sie erhalten dabei interessante Einblicke hinter die Kulissen und Produktionsabläufe eines großen Mehr-Sparten-Theaters. Sie lernen ein großes Aufgabenspektrum der Inszenierungsarbeit kennen und unterstützen das Team in der täglichen Arbeit.

Ihre Aufgaben bestehen darin, Regiebuch zu führen, im Team mit den Kolleginnen und Kollegen in den Proben die Requisiten und die Probebühne einzurichten und szenische Abläufe zu unterstützen.

Wenn Sie theaterbegeistert, zuverlässig und mindestens 18 Jahre alt sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Voraussetzungen für alle Hospitanzen:

  • Studium im Bereich Regie, Theaterwissenschaft, Musikwissenschaft o. ä. (idealerweise ist die Hospitanz ein studienbegleitendes Pflichtpraktikum).

Wenn Sie die Hospitanz begleitend zu einer Ausbildung, schulischen Ausbildung oder einem Studium absolvieren, dann übersenden Sie uns bitte folgende Unterlagen:

  • Bescheinigung der Schule bzw. eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  • Kopie der Schul-, Studien- und/oder Praktikumsordnung, aus der hervorgeht, dass es sich um ein verpflichtendes Praktikum handelt,
  • Lebenslauf, aus dem alle bereits absolvierten Praktika und Hospitanzen sowie deren Grund (z.B. Pflichtpraktikum, Schülerpraktikum, freiwillige Hospitanz / Praktikum usw.) ersichtlich sind.

Wir weisen darauf hin, dass die Hospitanz nicht vergütet wird und keine Reisekosten erstattet werden können. Die Hospitanz kann daher nur durchgeführt werden, wenn dies gemäß § 22 Mindestlohngesetz zulässig ist (unentgeltliche Praktika).

Benötigen Sie vorab noch weitere Informationen, erreichen Sie die Assistentin des Schauspieldirektors Greta Schmidt unter Telefon 09 11-6 60 69-35 33.

Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen bitte per E-Mail (max. 5 MB und nur als pdf.Datei) an greta.schmidt@staatstheater-nuernberg.de

oder schriftlich an:
Stiftung Staatstheater Nürnberg
Personal & Recht
Richard-Wagner-Platz 2 - 10
90443 Nürnberg

Bitte senden Sie nur Kopien ein, da keine Rücksendung der Unterlagen erfolgen kann.

Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personalarbeit

Jetzt Karten bestellen:

Gleich online oder unter unserer Ticket-Hotline:

0180-1-344-276

(Festnetz 3,9 ct/Min, Mobilfunk bis 42 ct/Min)

Folgen Sie uns auch im Social Web:

Und bleiben Sie immer informiert:

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie eine möglichst einfache Nutzung der Seite sicherzustellen. Weitere Hinweise Datenschutzerklärung