Pinocchio (UA)

Sonntag, 08.11.2015 um 16:00 Uhr, Kammerspiele : PREMIERE
In Zusammenarbeit mit:
Kinderoper mit Musik von Gioacchino Rossini von Kai Wessler und Johann Casimir Eule
: nach dem Roman "Die Abenteuer des Pinocchio" von Carlo Collodi
: Musikalische Einrichtung von Samuel Bächli
: In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik Nürnberg
: Für Kinder im Grundschulalter
ANSCHLIESSEND PREMIERENFEIER
Der Puppenbauer Geppetto traut seinen Augen nicht: Eine Holzpuppe, gerade frisch von ihm geschnitzt, beginnt zu sprechen und sich zu bewegen. Pinocchio nennt er die Wunderpuppe. Doch kaum auf der Welt, gehorcht Pinocchio seinem Schöpfer nicht mehr, büchst aus und fängt sogar an zu lügen. Pinocchio, die Holzpuppe ohne Verstand und ohne Herz, muss einige Abenteuer bestehen, bis er am Ende zum richtigen Jungen geworden ist, der sogar eine Freundin findet. „Die Abenteuer des Pinocchio“ von Carlo Collodi ist ein Klassiker der Kinderliteratur, der von einem Wesen erzählt, das sich in einer von Armut und Feindseligkeit geprägten Welt zurechtfinden muss und dabei die eigene Persönlichkeit entdeckt.

Kai Weßler und Johann Casimir Eule haben nun aus „Pinocchio“ eine Kinderoper für fünf Darsteller mit Musik aus Gioacchino Rossinis frühen Opern gemacht, deren Arien und Ensembles Samuel Bächli für ein Instrumentalensemble bearbeitet hat, das der Caféhausmusik auf dem Markusplatz in Venedig nachempfunden ist. ... [mehr]

Besetzung

: Musikalische Leitung: Andreas Paetzold; Neil Valenta
: Inszenierung: Stephanie Kuhlmann
: Ausstattung: Annemarie Bulla
: Dramaturgie: Kai Weßler


Tagesaktuelle Besetzung : 08.11.2015

Solgerd Isalv (Pinocchio), Vikrant Subramanian* (Gepetto / Signor Feuerfresser), Manuel Adt (Fuchs / 1. Polizist / Krokodil), Yongseung Song* (Kater / 2. Polizist / Seppl), Yao He (Mädchen / Kasper), Staatsphilharmonie Nürnberg

* Mitglied des Internationalen Opernstudios