Singin' in the rain

Samstag, 14.02.2015 von 19:30 - 22:30 Uhr, Opernhaus : Premiere
Mit freundlicher Unterstützung:
Nacio Herb Brown
: Musical von Betty Comden und Adolph Green (Drehbuch und Adaptierung), Arthur Freed (Text) und Nacio Herb Brown (Musik)
: Dialoge in deutscher Sprache, Songs in englischer Sprache mit Übertiteln
: Koproduktion mit dem Landestheater Linz
anschließend Premierenfeier
Wer die Songs einmal gehört hat, vergisst sie nicht mehr! Tanzend und steppend machte Gene Kelly in dem Film „Singin’ in the rain“ 1952 dem Regenwetter eine musikalische Liebeserklärung. 1983 erlaubte die Filmgesellschaft MGM eine Bühnenadaption des Musicals, die bis heute das Publikum mitreißt.

Ein Mann, zwei Frauen und die Filmbranche von Hollywood im Umbruch: Hollywood-Star Don Lockwood und seine Filmpartnerin Lina Lamont sind das unangefochtene Traumpaar des Stummfilms. Doch während der Dreharbeiten zu ihrem neuen Film erreicht die beiden Schauspieler die schockierende Nachricht vom großen Erfolg des ersten Tonfilms. Kurzerhand bricht Produzent Simpson die Dreharbeiten ab, denn auch in seinen Filmen soll nun gesprochen und gesungen werden. Für Don Lockwood und seinen Freund, den Musiker Cosmo Brown, ist das kein Problem, doch Linas schrille Stimme treibt alle zur Verzweiflung. Als der Film zu platzen droht, kommt die zündende Idee: Die charmante aber bisher erfolglose Schauspielerin Kathy Selden soll Lina Lamont heimlich synchronisieren. Alles läuft gut – bis das begeisterte Publikum Lina Lamont live hören will …

„Singin’ in the rain“ ist eine Parade ... [mehr]

Besetzung

: Musikalische Leitung: Gábor Káli
: Inszenierung und Choreographie: Melissa King
: Bühne: Knut Hetzer
: Kostüme: Judith Peter
: Fechtchoreographie: Luke Giacomin
: Licht: Olaf Lundt
: Ton/Video: Boris Brinkmann
: Chor: Tarmo Vaask
: Dramaturgie: Sonja Westerbeck


Tagesaktuelle Besetzung : 14.02.2015

Gábor Káli (Musikalische Leitung), Gaines Hall (Don Lockwood), Sophie Berner (Lina Lamont), Filipina Henoch (Kathy Selden), Robin Poell (Cosmo Brown), Richard Kindley (R. F. Simpson, Produzent), Andreas Christ (Roscoe Dexter), Fredrik Andersson (Tenor (Beautiful Girl)), Angelika Straube (Dora Bailey), Robert Johansson (Mr. Dinsmore, Sprecherzieher), Marion Zollinger (Zelda), Fredrik Andersson (Ziegfeldtänzer), Jurriaan Bles (Ziegfeldtänzer), Cedric Bradley (Ziegfeldtänzer), Luke Giacomin (Ziegfeldtänzer), Robert Johansson (Ziegfeldtänzer), Jurriaan Bles (Clyde), Patrick Moldavskiy (Der junge Don), Arthur Usenko (Der junge Cosmo), Timothy Hamel (Ein Polizist), Tobias Link (1. Regieassistent), Dariusz Siedlik (Rod), Gina Marie Hudson (Valentine-Girls), Nicky Milford (Valentine-Girls), Sabrina Stein (Valentine-Girls), Samantha Turton (Valentine-Girls), Marion Zollinger (Valentine-Girls), Staatsphilharmonie Nürnberg, Chor des Staatstheater Nürnberg